banner-oben-tourismus1

"Porta-Coeli" - Himmelstore

"Porta-Coeli" - Himmelstore - Himmelpforten zeigt als "Porta Coeli", dem Tor zum Himmel, zurzeit zwei außergewöhnliche, künsterlisch gestaltete irdische Himmelstore: eines befindet sich am Christkindplatz vor der Villa von Issendorff und das Engelstor vor dem Museum.

 

 Villa Tor Tor Engel 

Tore für Himmelpforten

Die Idee, sind 12 Tore, für jeden Monat (jeden Apostel) ein Tor in Himmelpforten durch einen Künstler gestalten und aufbauen zu lassen.
Die Tore sollen die Größe haben, das man durch Sie hindurch gehen kann.

Zurzeit haben wir 2 Tore.

Tor 1 ist die Nachbildung des Tores aus unserem Wappen. Es steht am Eingang zum Christkind Platz und zur Villa v Issendorff.
Es wurde gebaut von der Firma Lorenzen Metallbau, www.lorenzen-metallbau.de
Der Sponsor für diesen Tor ist die Kreissparkasse Stade > www.ksk-stade.de


Tor 2 ist ein Entwurf des Bildhauers und Kinderbuchautor Jonas Kötz > www.jonas-koetz.de
Das Tor stellt ein Engelpaar, das sich gerade die Hand reicht, dar. Es ist zusätzlich noch mit einer Bank zum Verweilen ausgestattet.
Es steht vor dem Schul- und Heimatmuseum und dem Eingang zur Kindertagesstätte.

Gesponsert wurde dieses Tor von Hit Radio Antenne. Die Gemeinde hat an einem Wettbewerb des Radiosenders teilgenommen (Bürgermeister Wette) und hat diesen Betrag eingespielt. www.antenne.com


Himmelpforten meistert alle Aufgaben mit Bravour
Es war eine gewaltige Show, die in Himmelpforten zu bewundern war. Der ganze Ort hat mitgeholfen, einen eigenen Eurovision Songcontest auf die Beine zu stellen und ein Lena-Double auftreten zu lassen. Am Ende gab es sogar zwei Gewinner: Denn nicht nur Lena holte den ersten Platz, sondern auch die Himmelpfortener gewannen die Bürgermeisterschaft mit Bravour.

bm wette 1bm wette 2bm wette 3bm wette 4bm wette 5

DruckenE-Mail

News